Kinesiologie ist ein sehr breit gefächertes Gebiet. Es bewegt sich von „Touch for Health“ I, II, III über die Psychokinesiologie, dem Testen und Lösen von Allergien bis hin zur Geistheilung.

Einblicke: Muskeltests, Meridiane, große Vielfalt von Energiepunkten- und Feldern, ineinander fließende Reflexzonenareale sowie Aura-Areale, Chakren,

Körpersprache, Gesichtsdiagnostik, Lebensgewohnheiten, Blickwinkel und Sichtweisen (alle sind wichtig und in Ordnung, unausblendbar und allgegenwärtig), Seelenspiegel- Wandel, Dimensionen und Perspektiven.

Innerhalb einer Behandlung findet ein fließender Übergang zwischen Themenermittlung und dem darauf folgenden Ausgleichen der verschobenen

Energiesysteme statt. Die Art und Weise des Zusammenspiels zwischen dem Kinesiologen und dem Klienten läuft immer wieder anders ab.

Der Mensch ist lebendig!

Genauso lebt auch eine Sitzung. Sie ist auf Mensch und Situation spezifisch abgestimmt. In welche Richtung sich diese bewegt hängt lediglich von dem Menschen ab, der sich die Unterstützung einer kinesiologischen Sitzung einholt.

Auch die Wirkung geht so tief wie ein Mensch dazu offen und zur Heilung bereit ist. Sicherlich hilft die ausführende Kraft die Blockaden zu lösen.

Dennoch gibt letztlich der Empfänger den Raum und die Zeit zur Heilung.